Deutsch

Artikel auf Deutsch

Labour
Solidarity
Social Justice
Russia
Campism
Pacifism
Social Movement (Ukraine)
RU Left
Peace
Others

Wir,

Kollektive aus sozialen Bewegungen, Gewerkschaften, Organisationen und Parteien, aus Ost- und Westeuropa, sind gegen den Krieg und alle Formen von Neokolonialismus auf der ganzen Welt, wir wollen ein Netzwerk von unten aufbauen, das von allen Regierungen unabhängig ist.

FÜR

  1. eine unabhängige und demokratische Ukraine!
  2. den sofortigen Rückzug der russischen Truppen aus der gesamten Ukraine; die Beendigung der nuklearen Bedrohung durch die Versetzung der russischen Atomwaffen in Alarmbereitschaft und die Bombardierung ukrainischer Atomkraftwerke!
  3. die Unterstützung des (bewaffneten und unbewaffneten) Widerstands des ukrainischen Volkes in seiner Vielfalt, in Verteidigung seines Rechts auf Selbstbestimmung
  4. die Streichung der Auslandsschulden der Ukraine!
  5. die diskriminierungsfreie Aufnahme aller Flüchtenden ‒ aus der Ukraine und anderen Ländern!
  6. die Unterstützung für die Antikriegs- und Demokratiebewegung in Russland und die Gewährleistung des politischen Flüchtlingsstatus für Putin-Gegner:innen und desertierende russische Soldaten!
  7. die Beschlagnahmung des Eigentums von Regierungsmitgliedern, hohen Beamten und russischen Oligarchen in Europa und der Welt; finanzielle und wirtschaftliche Sanktionen, wobei die benachteiligten Bevölkerungsgruppen vor deren Auswirkungen zu schützen sind.

Darüber hinaus kämpfen wir in Verbindung mit Strömungen in der Ukraine und in Russland, die diese Ziele teilen, auch:

  1. für eine globale nukleare Abrüstung; gegen militärische Eskalation und Militarisierung des Geistes; 9. für die Auflösung der Militärblöcke;
  2. dafür, dass alle Hilfe für die Ukraine dem Zugriff und den Sparauflagen des IWF und der EU entzogen wird;
  3. gegen Produktivismus, Militarismus und die imperialistische Konkurrenz um Macht und Profit, die unsere Umwelt und unsere sozialen und demokratischen Rechte zerstören.

Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wurde die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) oder Inter- national Labour Organization (ILO) auf einer Aussage mit weitreichender Bedeutung gegründet: „Ein universeller und dauerhafter Frieden kann nur auf sozialer Gerechtigkeit beruhen.“ Heute müssen wir Umweltgerechtigkeit und Rechtsstaatlichkeit hinzufügen. Wir kämpfen für Frieden und Gleichheit, demokratische Freiheiten, soziale und Klimagerechtigkeit, durch Zusammenarbeit und Solidarität zwischen den Völkern.

Unterzeichner in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Editions Page 2
media and publishing
Switzerland
Emanzipation – Zeitschrift für ökosozialistische Strategie
media and publishing
GermanyAustriaSwitzerland
Ensemble à Gauche-Genève
political party or movement
Switzerland
European Alternatives
association
FranceGermanyItalyGreat Britain
For the right to resist - Linke Ukraine-Solidarität Berlin
association
Germany
Forum Civique Européen / Europäische BürgerInnen Forum
association
Switzerland
Internationale Sozialistische Organisation
political party or movement
Germany
MMF Genève
association
Switzerland
MPS/BfS
political party or movement
Switzerland
solidaritéS
political party or movement
Switzerland
Sozialistische Zeitung
media and publishing
Germany

Einzelne Mitglieder

Luxembourg
Murray Smith
Paul Thévenin
Jean-Claude Thümmel
Switzerland
Martina Avanza
Jean Batou
Hadrien Buclin
Gitanjali Chaturvedi
Joseph Daher
Süri Daniel
Jan-Michel Dolivo
Térence Durig
Dan Gallin
Alain Gonthier
Karl Grünberg
Jacqueline Heinen
Angelica Lepori
Gabriella Lima
Alexis Michoud
Stefanie Prezioso
Matteo Pronzini
Janick Schaufelbuehl
Pino Sergi
Roland Sidler
Charles-André Udry
Pierre Vanek
Adrian Zimmermann
Austria
Christian Zeller
Germany
Helmut Born
Richard Brand
Wilfried Dubois
Harald Etzbach
Eva Gelinsky
Christian Haasen
Turpel Justin
Mary Killian
Angela Klein
Ruth Luschnat
Hermann Nehls
Anna Sailer
Sascha Schlenzig
Francisco Simon
Lars Steinau
Mirko Winkelmann